Skip to content

Unser Ziel: die digitale Zukunft gestalten

INTERVISTA widmet sich der Digitalisierung, entwickelt und implementiert smarte Software-Lösungen. Durch unseren innovativen Teamspirit entsteht bei INTERVISTA die besondere Arbeitsatmosphäre, die die Basis unseres Erfolges ist.  Durch die Familienorientierung bei INTERVISTA lässt sich Familie und Beruf komfortabel vereinen. Das kreative Arbeitsumfeld von INTERVISTA bietet interessante Karrieremöglichkeiten und Projekte mit neuesten Technologien.

potsdam-sanssouci.jpg

Erfolgreiche Karrieren in Potsdam

Die Arbeitsatmosphäre bei INTERVISTA mit Projekten mit neuesten Technologien wartet auf Dich. Das zielorientierte Klima und das hohe Maß an Eigenverantwortung tragen zum Gelingen des Konzeptes bei. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist vorbildlich. Dich erwarten Verantwortung und neue Karrierechancen. Und das alles in der Kulturstadt Potsdam mit bester Seen Lage.

Unsere Mitarbeiter sind Beispiele unserer Firmenphilosophie:

potsdam-kirche.jpg

Benefits in Potsdam zu arbeiten

Den inspirierenden Geist der Potsdamer IT-Szene aus Firmen, Universitätsleben und prunkvolle Schlösser und Gärten genießen die Mitarbeiter von INTERVISTA. Die Lage des Bürogebäudes von Intervista am Tiefen See beflügelt unseren kreativen Geist. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gelingt bei  INTERVISTA durch Arbeitszeitmodelle mit flexiblen Zeiten oder Arbeitsorten.

 

Unsere Stellenausschreibungen:

Fünf Gründe für INTERVISTA

Wir erwarten viel von neuen Kollegen. Du kannst aber auch viel von uns erwarten.  Gemeinsam können wir Deinen Erfolgsweg gehen. Du bist herzlich willkommen, Deine Motivation, Fachkompetenz und Engagement bei INTERVISTA einzubringen.

Wir bieten

  • ein Arbeitsumfeld, in dem jeder gerne arbeitet, vertrauensvoll und offen
  • Freiraum und die Möglichkeit, eigenverantwortlich zu arbeiten
  • Interessante Qualifizierungsmöglichkeiten und kurze Entscheidungswege
  • spannende Projekte mit neuesten Technologien
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Kaiserzeit, Kriegszeit, Sozialismus, nach der Wende

Die wechselvolle Geschichte von Potsdam reicht über 1000 Jahre zurück. Die Hohenzollern, besonders Friedrich der Große, prägten das Schicksal der Residenzstadt Potsdam vor allem in künstlerischer und architektonischer Hinsicht. Prunkvolle Schlösser und Gärten prägten das Stadtbild. Die Hitlerzeit endete 1945 mit der Zerstörung von Potsdam und der Vernichtung der kulturellen Stätten. Nach dem 2. Weltkrieg wurden in Potsdam nur wenige historische Bauten wiedererrichtet.  Die Verwahrlosung ganzer historisch wertvoller Viertel dauerte bis zur Wende 1989. Nach der Deutschen Einheit 1990 wurden in Potsdam weitgehende Rekonstruktionen der Kulturlandschaft betrieben. Potsdam wurde zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt.

Aldi mit Bootsanlegeplatz

Die Potsdamer Seenlandschaft wird auch sehr unkonventionell genutzt. Der ALDI-Supermarkt in der Berliner Str. hat einen eigenen Bootsanlegeplatz eingerichtet.

Erfolgreiche Menschen in der Nachbarschaft

Viele Prominente aus Business, Kunst und Politik waren und sind von Potsdam fasziniert und zogen in die Stadt. Hasso Plattner, Wolfgang Joop und Günther Jauch sind engagierte Bürger der Stadt.