Pressemeldungen - INTERVISTA beruft Dr. Ing Peter Tabeling in den Vorstand

26 Jul 2016

Dr. Ing. Peter Tabeling, CTO, INTERVISTA AGIm Jahr 2006 wechselte Dr. Tabeling von der Theorie in die Praxis – vom Hasso-Plattner-Institut zu INTERVISTA und baute die Automotive-Consulting-Abteilung der INTERVISTA auf. Er wurde Prokurist und bestätigte das in ihn gesetzte Vertrauen. Nun, im Juli 2016 beruft der Aufsichtsratsvorsitzende Reinhard Irsigler Herrn Dr. Ing. Peter Tabeling in den Vorstand und betreut ihn mit den Bereichen Consulting und Technik (CTO: Chief Technology Officer). „Ich bin froh, Peter an meiner Seite zu wissen“ – so Matthias Stauch, CEO der INTERVISTA AG – „und freue mich auf eine spannende weitere Zusammenarbeit.“ Dr. Peter Tabeling ergänzt: „Für das in mich gesetzte Vertrauen bin ich sehr dankbar. Ich freue mich darauf, mit dem Intervista-Team IT-Innovationen zu gestalten.“  

Dr. Peter Tabeling „Peter Tabeling studierte Elektrotechnik (Digitaltechnik) an der Technischen Universität Kaiserslautern und promovierte dort auf dem Gebiet verteilter und transaktions-verarbeitender Systeme. Er hat mehrere Jahre Erfahrung in der Analyse und Modellierung komplexer IT Systeme, u.a. bei SAP (R/3), Sage und Siemens. Vor seinem Wechsel zur INTERVISTA AG im Jahr 2006 war er als Assistant Professor am Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik an der Universität Potsdam tätig, wo er sich in Lehre und Forschung mit der Architektur und Modellierung von IT-Systemen befasste. In dieser Zeit wirkte er auch bei der Entwicklung der Fundamental Modeling Concepts (FMC) und dem Aufbau des Institutes mit.

Peter Tabeling ist Autor und Co-Autor mehrerer Fachbücher sowie weiterer Veröffentlichungen, darunter das Lehrbuch „Softwaresysteme und ihre Modellierung“ (Springer Verlag) und das Buch zu FMC: “Fundamental Modeling Concepts” (Wiley and Sons). Er engagiert sich in Programmkomitees internationaler Konferenzen und ist Mitglied der Gesellschaft für Informatik. Im Frühjahr 2007 wurde er als Fachexperte in den Querschnittsfachausschuss “Modellierung” der Gesellschaft für Informatik berufen.

In der INTERVISTA AG hat er seit 2006 den Consulting-Geschäftsbereich (i-Consulting) aufgebaut, der Beratungsprojekte u.a. in der Automobil- und Versicherungsbranche durchführt. Er verantwortet den methodischen Rahmen,  der Qualität und Effizienz der INTERVISTA Softwareentwicklung absichert. In seine Zuständigkeit fiel auch die Entwicklung des WebActive Suite Frameworks, einer Entwicklungsplattform für robuste, skalierbare und flexibel anpassbare Unternehmensanwendungen, sowie des zugehörigen FMC-basierten Ansatzes zur Geschäftsprozessmodellierung. Ein Kernbestandteil dieser Plattform ist die von ihm entworfene Process Engine, die eine persistente Verarbeitung von Millionen von Geschäftprozessen pro Clusterknoten erlaubt, bei gleichzeitig minimalem  Ressourcenverbrauch. Das zugehörige, sehr schlanke Programmiermodell ermöglicht die schnelle Erstellung kundenspezifischer Prozesse. Zusammen mit dem weiter verbesserten WebActive Produktmodell verfügt INTERVISTA heute über eine optimale technische Basis für den voll-digitalisierten Vertrieb und Bestand im Online-Massengeschäft.