Newsticker

Juli 2015

14 Jul 2015

Die langjährige Zusammenarbeit zwischen INTERVISTA und Volkswagen AG werden mit der Beauftragung weiterer Projekte fortgesetzt. Diese betreffen die Themenbereiche Prozesse und Architektur bei innovativen Fahrzeugfunktionen sowie die Erweiterung der von Intervista entwickelten Werkzeuge zum Architektur- und Projektmanagement.

Mai 2015

30 Mai 2015

CashActive 2.0 – DAS Provisionssystem – ist fertig und wird an ein Versicherungsunternehmen ausgeliefert.

April 2015

30 Apr 2015

INTERVISTAs Bestandsführungssystem für die Versicherungsbranche wird nach erfolgreicher Inbetriebnahme formal von der DFV – Deutschen Familienversicherung AG abgenommen. Erweiterungen und individuelle Anpassungen wurden umgesetzt und sind auch weiterhin möglich. Als erste Lösung im Markt integriert das System alle Kernprozesse – von der Antragserfassung über Vertragsverwaltung, Personenverwaltung, Schaden/Leistung, Provisionierung mit Vermittlerverwaltung, Rechnungswesen inklusive In/Exkasso, bis hin zur Ansteuerung von Service Center/Druck. Das Projekt wurde auf Basis des bewährten WebActive Produktmodellservers und des neu entwickelten WebActive Frameworks realisiert. Neben technischen Highlights wie der Robustheit und Skalierbarkeit zeichnet sich INTERVISTAs neue Plattform durch kurze Time to Market für kundenspezifische Produkte und Geschäftsprozesse aus. Es bildet die ideale Grundlage für die Gestaltung vertriebsintensiver Unternehmenslösungen in den Branchen Energiewirtschaft, IT/Telekommunikation, Versicherungen und mehr.

März 2015

30 Mrz 2015

INTERVISTA berät SignCubes bei neuen Geschäftsfeldern.

INTERVISTA erneuert die Mailarchivierung des MCC.

INTERVISTA und RANGER kooperieren. INTERVISTA passt die Sales-Tablet-Lösung mit Sales-APP TouchActive und WebActive Suite hierfür an. Ein Feldtest mit einem großen deutschen Stromanbieter wird vereinbart.

Februar 2015

28 Feb 2015

INTERVISTA und OpenLimit SignCubes vereinbaren eine Kooperation. INTERVISTA als Spezialist für Backend-Systemplattformen und im Sales-Frontendbereich liefert die nötigen Komponenten, welche die ausgereiften Sicherheitsarchitekturen der OpenLimit SignCubes integrieren.

Aktueller Hinweis

20 Nov 2014

Gegen Staatstrojaner gibt es jetzt auch einen Anti-Viren-Scanner. “Detekt” durchsucht Windows-Rechner nach berüchtigter Schadsoftware von FinFisher, HackingTeam und Co.

“Detekt” auf resistsurveillance.org.

Die Software ist ein weiteres Werkzeug für eine erfolgreiche digitale Selbstverteidigung und hilft, sich gegen den Überwachungswahn der Staaten und Regierungen zu Wehr zu setzen.
weiter Infos auf Netzpolitik.org

November 2014

17 Nov 2014

INTERVISTA pflegt Kontakt zu Studierenden der Universität Potsdam beim Besuch der UniContact Messe. Bereits fünf Monate nach dem letzten Messeauftritt an der Fachschaft für Informatik der Universität Potsdam kehrt die INTERVISTA zurück um weitere Talente der Softwareentwicklung und des IT-Consultings unter den Studierenden ausfindig zu machen.

Juni 2014

30 Jun 2014

INTERVISTA besucht Career Day der Fachschaft für Informatik an der Universität Potsdam um neue, innovative Köpfe für ihr Team zu gewinnen. Am Intervista Messestand und in einem halbstündigen Vortrag konnten sich die Studierenden über die Karrierechancen bei der INTERVISTA informieren und ihren potentiellen neuen Arbeitgeber auf Herz und Nieren prüfen.

Februar 2014

1 Feb 2014

INTERVISTA stellt neues Konzept zur Interessentenverwaltung vor. Es berücksichtigt den Datenschutz, schränkt aber die Akquisition über beliebig viele Kanäle und Vertriebspartner nicht ein! Es dokumentiert den Lebenszyklus eines Interessenten bis zur Kundenwerdung.

Januar 2014

1 Jan 2014

Seit Januar ist das IV::Framework – das neue WebActive 3.0 Insurance – live bei einem Erstversicherer in Frankfurt am Main im Einsatz! Das IV::Framework liefert hier die ideale Basis für das Versicherungs­bestands­führungssystem. Es bietet eine Plattform, auf der kundenspezifische Geschäftsprozesse mit einer einfachen und schnellen Methodik erfasst, modelliert und umgesetzt werden können – skalierbar, robust und flexibel.